Mo

25

Okt

2021

Einladung: Festkonzert zum Nationalfeiertag

Einladung zum

Festkonzert zum Nationalfeiertag

am 25. Oktober um 19:30 Uhr

in der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth

(Saaleinlass: 18:45 Uhr)

gestaltet von der Trachtenkapelle Haßbach-Penk-Altendorf mit dem Gesangverein "Eiche" Penk als Gastchor.

Wir freuen uns auf Ihren geschätzten Besuch!

Eintritt: freie Spenden

 

Der Reinerlös dieser Veranstaltung wird für den Ankauf von Trachten und Instrumenten verwendet. Wir bitten bei der Teilnahme darauf zu achten, dass die aktuellen COVID-19-Maßnahmen einzuhalten sind.

mehr lesen

So

18

Jul

2021

Tag der Blasmusik

Als Ersatz für das entfallene Maispielen kommen wir mit einem musikalischen Gruß zu Ihnen:

 

Sonntag, 18.7.2021

Molfritz - Haßbach - Kulm - Gramatl

 

Sonntag, 25.7.2021

Penk - Altendorf

 

Wir bitten um Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln!

So

27

Sep

2020

Trachtenpracht im Wiener Prater

Im Zuge der „Trachtenpracht im Prater“, bei welcher an 3 aufeinanderfolgenden Wochenenden Live-Musik Acts im Wiener Würstelprater zu hören waren, durfte auch die Trachtenkapelle Haßbach-Penk-Altendorf am 27. September ihre Marschmusikklassiker zum Besten geben. Getroffen wurde sich um 15 Uhr am Dorfplatz in Penk, um anschließend mittels Bus die Reise nach Wien in voller Trachtenmontur anzutreten. Im Prater angekommen, war für die Mitglieder der Kapelle noch genügend Zeit, um sich dem ein oder anderen Fahrgeschäft zu widmen, bis sich die Musikant*innen schließlich um 18 Uhr am Riesenradplatz versammelten, wo sie in Konzertaufstellung vor begeistertem Publikum eine Auswahl an Märschen unter der Dirigentschaft von Sabine Gersthofer hören ließen. Anschließend marschierte die Kapelle mit klingendem Spiel Richtung Schweizerhaus, um letztendlich ins Restaurant „Zum englischen Reiter“ einzumarschieren, wo sie vor den Gästen zwei abschließende Märsche erklingen ließ. Der Auftritt wurde mit tosendem Applaus und wiederholter Aufforderung zur Zugabe entgegengenommen. Danach wurden die Musikant*innen in besagtem Restaurant mit Speis und Trank versorgt, bis sie schließlich die Heimreise antraten, nach welcher sie spät abends wieder in Penk ankamen.

mehr lesen

Sa

25

Jul

2020

Tag der Blasmusik - Fotos

Am 25. und 26. Juli hatten wir nach längerer Pause erstmals wieder die Gelegenheit, gemeinsam zu musizieren. Als Ersatz für das entfallene Maispielen spielten wir unter dem Motto "Tag der Blasmusik" in allen Ortschaften auf.

mehr lesen

Sa

25

Jul

2020

Tag der Blasmusik

Als Ersatz für das entfallene Maispielen kommen wir mit einem musikalischen Gruß zu Ihnen:

 

Samstag, 25.7.2020

Molfritz - Haßbach - Kulm - Gramatl

 

Sonntag, 26.7.2020

Penk - Altendorf

 

Wir bitten um Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln!

mehr lesen

Mo

15

Jun

2020

Musikschuleinschreibung

Hallo liebe Kinder!

 

Habt ihr Lust ein Instrument zu spielen, dann meldet euch einfach in der Musikschule an!

 

Anmeldungen für das Schuljahr 2020/2021 sind ab sofort möglich!

 

Genauere Infos findet ihr unter www.musikschule-ternitz.at oder bei Sabine Gersthofer (Tel. 0676 5103776).

 

Wir freuen uns auf euch!

Di

03

Mär

2020

Wir trauern um Rudolf Schmid

Mit tiefer Bestürzung haben wir vom Tod von unserem lieben Rudi erfahren. Mit ihm hat die Trachtenkapelle Haßbach-Penk-Altendorf nicht nur einen eifrigen Musiker, sondern auch einen guten Freund verloren. Rudi und seine herzliche Art werden uns stets in liebevoller Erinnerung bleiben.

 

Rudolf Schmid spielte in der Trachtenkapelle die Tuba. Er trat im Jahr 1960 dem damaligen Musikverein Haßbach bei. In seinen 60 Jahren im Musikverein war er 36 Jahre lang in verschiedenen Funktionen im Vereinsvorstand tätig, unter anderem als Kassier, Schriftführer und Archivar, aber auch als Obmann: Als sich nämlich bei der Generalversammlung im Jahr 1981 nach mehreren Wahlgängen kein Obmann fand, war er es, der dieses Amt übernahm und somit den Fortbestand der Trachtenkapelle Haßbach-Penk sicherte.

 

Als verdienter Musiker und langjähriger Funktionär wurde er mit hohen Auszeichnungen bedacht. Im Jahr 2003 wurde er vom NÖ Blasmusikverband mit dem Ehrenzeichen für eifrige und ersprießliche Tätigkeit ausgezeichnet. Das Festkonzert zum Nationalfeiertag im Jahr 2012 war ein würdiger Rahmen für eine besondere Ehrung: Rudolf Schmid erhielt die Ehrennadel in Gold überreicht, die höchste Auszeichnung des NÖ Blasmusikverbandes für Vereinsfunktionäre und aktive Musiker. In Würdigung seiner langjährigen Treue zur niederösterreichischen Blasmusik wurde ihm ein Jahr später die Ehrenmedaille in Gold für stolze 50 Jahre aktive Musikausübung verliehen.

 

Bis ins hohe Alter musizierte Rudolf Schmid mit uns und war immer eine wichtige Stütze im Verein. Die Freude zur Blasmusik konnte er an viele Generationen weitergegeben. Auch wenn uns die Nachricht von seinem Tod schmerzlich getroffen hat, blicken wir dennoch in Dankbarkeit auf die gemeinsame Zeit zurück, die wir mit ihm verbringen durften. Lieber Rudi, ruhe in Frieden.

 

... und noch mehr Neuigkeiten gibts unter Aktuelles!